Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Gynäkologie
Inhalt:

Gynäkologie

Die Gynäkologische Abteilung umfasst insgesamt 12 Betten (10 Allgemeinklasse, 2 Sonderklasse). Die gynäkologischen Betten befinden sich auf den Stationen 1B und 1C.  

Leistungsspektrum

Diagnostische Eingriffe am Uterus

  • Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) diagnostisch und operativ
  • Curettagen
  • Eileiteruntersuchungen durch Hysterosalpingographie und Laparoskopie
  • Messer- und Loopkonisation (Operationen an der Gebärmutter)

Operationen an der Gebärmutter

  • organerhaltende Myomabtragungen
  • hysteroskopische Myomabtragungen
  • Thermoablation des Endometriums
  • vaginale und abdominale Hysterektomien 
  • Operationen bei Corpuscarcinom
  • Operationen nach Wertheim bei Cervixcarcinom

Operationen bei Senkungen und Inkontinenz

  • Schlingenoperation TVT, TVT-O
  • vaginale Descensuskorrektur durch klassische Plastikoperation
  • Burch-Cysturethropexie
  • OP nach Amreich II

Operationen an den Eierstöcken und Eileitern

  • diagnostische Laparoskopie
  • operative Laparoskopie bei Cysten und Eileiterschwangerschaften
  • Adhäsionslösungen
  • Intraoperative Gefrierschnittuntersuchungen durch den Pathologen
  • ausgedehnte radikale Carcinomoperationen mit Lymphknoten-staging

Operationen an der Brust

  • Tumorentnahme
  • Ultraschallgezielte Nadelbiopsie
  • intraoperative Gefrierschnittuntersuchung durch den Pathologen
  • brusterhaltende Operationen bei Mammacarcinom
  • axilläre Lymphonodektomie
  • Sentinel-Lymphknoten-Technik

Mehr Kinder brauchen mehr Zeit: Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Krankenhauses Göttlicher Heiland übersiedelt erst zum Jahreswechsel 2018/2019 in das St. Josef Krankenhaus

In Wien kommen mehr Kinder zur Welt als noch vor wenigen Jahren prognostiziert. Um diesen gestiegenen Bedarf decken zu können, verschiebt die Vinzenz Gruppe auf Ersuchen der Stadt Wien die geplante Übersiedelung der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe des Göttlicher Heiland Krankenhauses in das St. Josef Krankenhaus auf den Jahreswechsel 2018/2019.

Die Übersiedelung im kommenden Sommer hätte in Wien eine temporäre Einschränkung der Plätze für Geburten nach sich gezogen. Der Aufschub der Übersiedelung stellt nun sicher, dass 2018 ausreichende Geburtshilfe-Kapazitäten zur Verfügung stehen.  

Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen