Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Entlassungsmanagement
Inhalt:

Entlassungsmanagement

Im Krankenhaus Göttlicher Heiland haben wir ein eigenes multiprofessionelles Team für das Entlassungsmanagement. Wir bemühen uns sehr darum, dass die Entlassung aus dem Krankenhaus tatsächlich ein Grund zur Freude ist und nicht für neue Sorgen.

Gemeinsam unterstützen Ergotherapeutinnen und -therapeuten, eine Pflegefachkraft und Sozialarbeiter/innen Patientinnen und Patienten, die nach Krankheit und Operation Betreuung benötigen. Ihre Aufgaben reichen dabei von therapeutischen Belangen über pflegerische Aspekte bis zu sozialer Hilfestellung.

Unser Anliegen ist, dass die Entlassung aus dem Krankenhaus tatsächlich ein Grund zur Freude ist und nicht für neue Sorgen. Wir informieren, beraten und betreuen Patientinnen und Patienten und deren Angehörige.

  • Betreuung und Pflege zu Hause
  • Wohn- und Pflegeheim
  • Finanzielle und sozialrechtliche Fragen
  • Wohnungslosigkeit
  • Hilfestellung bei Anträgen etc.
  • Beratung in speziellen Pflegefragen
  • Hilfsmittelberatung und versorgung

Persönliche Betreuung über das Krankenhaus hinaus

Wir bemühen uns, unsere Patientinnen und Patienten rechtzeitig auf die geplante Entlassung vorzubereiten und diese gemeinsam mit ihnen aktiv zu planen. Dazu gehört vor allem die Einschätzung des Pflegebedarfs, der Auskunft darüber gibt, welche Art der Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt notwendig ist.

  • Dabei beraten und informieren wir Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen über die möglichen Betreuungsangebote im extramuralen, ambulanten, teilstationären und stationären Bereich.
  • Wir helfen bei der Organisation von Pflegehilfsmitteln oder Heilbehelfen und organisieren soziale Dienste, wie eine mobile Krankenschwester oder eine Heimhilfe. Aber auch die Suche nach einem Platz für eine weiterführende Rehabilitation gehört dazu. Auch bei speziellen Pflegefragen stehen wir gerne zur Seite.

Können pflegebedürftige Patientinnen und Patienten nicht mehr ausreichend in ihrer Wohnung betreut werden, unterstützen wir sie und ihre Angehörigen bestmöglich dabei, einen geeigneten Wohn- und Pflegeplatz zu finden.

Wir informieren über sozialrechtliche Fragen und beraten unsere Patientinnen und Patienten in sozialen Notlagen.

Im Mittelpunkt steht dabei immer die Suche nach der individuell passenden Lösung. Selbstverständlich gehen wir auch beim Stellen von Anträgen zur Hand.

Kontinuität in der medizinischen Versorgung

Neben der Organisation der pflegerischen und sozialen Rahmenbedingungen gilt besonderes Augenmerk auch dem medizinischen Entlassungsmanagement. Dazu gehören der so genannte Arztbrief und die Organisation der Nachbehandlung. Um die kontinuierliche Betreuung der Patientinnen und Patienten durch ihren Hausarzt oder den zuweisenden Facharzt auch nach dem Krankenhausaufenthalt sicherzustellen, wird der Befund samt Therapievorschlägen an die/den betreffenden Ärztin/Arzt gesendet.

Zusätzlich erhält auch die/der Patient/in selbst eine schriftliche Zusammenfassung der diagnostizierten Erkrankung, der durchgeführten Behandlungen und der notwendigen weiteren Maßnahmen.

Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen