Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Endoskopie
Inhalt:

Endoskopie - sanft und sicher

Durch die Endoskopie (Spiegelung) kann die Ärztin bzw. der Arzt ohne einen großen chirurgischen Eingriff gut in Körperhöhlen und Hohlorgane blicken, Krankheiten erkennen und sie gegebenenfalls gleich behandeln. Im Göttlicher Heiland Krankenhaus wenden die Expertinnen und Experten auf Wunsch die sanfte Colonoskopie an (mittels Kurznarkotika). Symptome wie Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung, Blutarmut, Gelbsucht u.v.m. können so abgeklärt werden.

Unser Angebot

  • Gastro- und Coloskopie
    • Magenspiegelung (Gastroskopie)
    • Darmspiegelung (Coloskopie)

  • ERCP (Darstellung des Gallenganges und der Bauchspeicheldrüse)

Zusätzlich werden Eingriffe (schmerzfreie operative Maßnahmen) durchgeführt:

  • Abtragen von Polypen und Fremdgewebe
  • Aufdehnung (Bougierung)
  • Einsetzen von Prothesen zum Offenhalten von
    Stenosen (Implantation von Stents), also von Drahtgeflechten zur Unterstützung der Passage in Speiseröhre, Dünn-, Dickdarm oder gallenableitenden Wegen.

Keine Angst vor der "Spiegelung"

Schlank konstruierte Videoendoskope mit guter Anpassungsfähigkeit (auch bei mehrfach verschlungenen Magen- oder Darmabschnitten) gewährleisten die sichere und schmerzfreie Untersuchung. Der Einsatz einer beruhigenden und schmerzstillenden Injektion vor jeder endoskopischen Untersuchung ist selbstverständlich.

Für die feingewebliche Aufarbeitung ist es möglich Proben von auffälligen Stellen zu entnehmen.

Die Endoskopie erweist sich als erstklassiges Mittel bei vielen Fragestellungen im Zusammenhang mit Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes und ist damit für viele Patientinnen und Patienten von unschätzbarem Wert geworden. Die Schleimhaut des Verdauungstraktes kann direkt untersucht, beurteilt und so harmlose Verdauungsstörungen von ernsthaften Erkrankungen unterschieden werden.

Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen