Pflegepraktikum Fragen & Antworten

Welche Praktika werden bei uns im Haus angeboten?

Wir bieten alle operativen und konservativen Praktika für die FH Bakkelaureatausbildung, die PFA- und die PA-Ausbildung. Einzige Ausnahme ist das 40 Stunden Pflegepraktikum für die FH Ausbildung Diätologie.

Welche Herausforderungen bzw. Lernziele können Auszubildende hier kennen lernen?

Wir stellen Ihnen die Praktikumsprotokolle der jeweiligen Bereiche bereits online zur Orientierung und Ansicht. Dort finden Sie die jeweiligen Schwerpunkte und Lernziele unserer Abteilungen. 

Wie kommt man zu einem Praktikumsplatz?

Die meisten Ausbildungsstellen organisieren die Praktikumsstellen für ihre Auszubildenden selbst. Dies geschieht über die E Mail Adresse pflegepraktikum@khgh.at

 

Woran müssen Auszubildende vor Ihrem Praktikumsantritt bei uns im Haus denken?

Wenn das Praktikum selbst organisiert werden muss, benötigen wir eine Bestätigung der Ausbildungsstelle. Alle Praktizierenden müssen spätestens bei Praktikumsantritt ihren Imunitätsnachweis mit Titer Bestimmung für Masern Mumps Röteln, Varicellen, sowie Hepatitis B schriftlich vorlegen.

Gibt es die Möglichkeit im Rahmen des Praktikums andere Bereiche die Themenbezogen sind kennen zu lernen?

Ja, während des Praktikums können Sie auch andere themenbezogene Bereiche kennenlernen. z.B.: bei einem Praktikum auf der Gefäßchirurgie ist es möglich einen Tag in der Wund oder Gefäßchirurgischen Ambulanz mit zu arbeiten.

Welche Angebote gibt es noch?

Außerdem verfügen wir über eine elektronische Pflegedokumentation, einen großen gemütlichen Garten mit eigener Mitarbeiterruhezone, sowie einen Mitarbeiterspeisesaal mit Außenbereich.

Wenn Sie sich durch Ihr Praktikum unser Krankenhaus als zukünftigen Arbeitsplatz vorstellen, geben wir Ihnen auch schon während Ihres Praktikums eine schriftliche Jobzusage.