Ambulante Geburt

Wenn Sie das Krankenhaus als Geburtsort Ihres Kindes wählen, aber rasch wieder in Ihr gewohntes Umfeld nach Hause möchten, empfehlen wir eine ambulante Geburt.

Damit einer ambulanten Geburt oder vorzeitigen Entlassung nichts im Weg steht, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein: die Nachbetreuung muss durch eine Hebamme und einen Kinderarzt gesichert sein. Wir empfehlen, bereits in der Schwangerschaft Kontakt aufzunehmen. Sofern es Mutter und Kind nach der Geburt gut geht, können sie innerhalb von 24 Stunden nach der Entbindung das Krankenhaus verlassen.

Hebammen-Hausbesuche erfolgen in den ersten fünf Lebenstagen Ihres Kindes täglich. Anschließend besteht die Möglichkeit für sieben weitere Hausbesuche.
Wenn Sie sich an eine Hebamme mit Kassenvertrag wenden, erhalten Sie das volle Honorar rückerstattet, bei einer Wahlhebamme 80 % des Kassentarifs*.

* Mehr Informationen erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Vorzeitige Entlassung

Üblicherweise erfolgt am 3. Tag nach der spontanen Geburt die Entlassung aus unserem Krankenhaus. Sollten Sie aber bereits davor nach Hause gehen, so spricht man von einer vorzeitigen Entlassung.
Auch in diesen Fällen haben Sie Anspruch auf Hebammenbetreuung zu Hause, ähnlich der Regelung bei ambulanter Geburt. Dies gilt auch nach einem Kaiserschnitt und einer Frühgeburt.

Unsere Hebammen

Folgende Hebammen des Göttlicher Heiland KH betreuen Sie bei ambulanter Geburt und vorzeitiger Entlassung. Wir empfehlen, bereits in der Schwangerschaft Kontakt aufzunehmen.

 

Weitere Hebammen, die eine Nachbetreuung bei ambulanter Geburt und vorzeitiger Entlassung anbieten, finden Sie auf www.hebammen.at.

Informationsfolder
Ambulante Geburt