Hebammen-Nachbetreuung

Nach der Geburt wieder zu Hause und noch jede Menge Fragen…

Hebammen-Hausbesuche nach Geburt und Entlassung aus unserer Geburtenstation

Ein Hausbesuch beinhaltet, je nach Bedarf:

  • Wochenbettpflege (Dammnaht, Wochenfluss, Rückbildungskontrolle, Kaiserschnittnaht, …)
  • Unterstützung und Beratung in der Stillzeit (Stillhilfe, Brustpflege, hilfreiche Tipps, Stillberatung, …)
  • Neugeborenenpflege, Gewichtskontrolle, Nabelpflege
  • PKU-Test (Blutabnahme)
  • Vitamin K-Gabe
  • Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kinderärzten
  • Eingliederung in den neuen Alltag
  • Erste Rückbildungsübungen
  • Trageberatung

Kosten

  • Hebammen mit Kassenvertrag rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. So entstehen für Sie keine Kosten. Frühzeitige Anmeldung ist von Vorteil.
  • Hebammen ohne Kassenvertrag stellen eine Honorarnote an Sie aus.
    Bei Einreichung bekommen Sie 80 % des Kassentarifes von Ihrer Krankenkasse rückerstattet. Kosten € 90,- pro Besuch

Kostenübernahme durch Versicherungsträger

Diese übernehmen die Kosten von Hausbesuchen nach einer ambulanten Geburt (Entlassung innerhalb 24 Stunden nach der Geburt) oder bei vorzeitiger Entlassung (Entlassung vor dem 3.Tag  nach der Geburt). Zudem sind dann weitere Hausbesuche bis acht Wochen nach der Geburt möglich. Bei Entlassung aus dem Krankenhaus ab dem 3. Tag nach der Geburt leistet die Krankenkasse keinen Zuschuss. Die Kosten für Hausbesuche sind dann selbst zu tragen.

Wir weisen darauf hin, dass hier kein Vertragsverhältnis mit dem Göttlicher Heiland Krankenhaus, sondern zwischen Ihnen und der Wahlhebamme begründet wird.

Anmeldung

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schon in der Schwangerschaft für Ihre Hebamme zu entscheiden, um ein gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen. Sie können sich aber auch kurz nach der Geburt oder bei Bedarf an eine Hebamme wenden.