Erneute Auszeichnung nach ISO Rezertifizierung. Alle Kriterien konnten mit Bravour erfüllt werden

Regelmäßig unterzieht sich die Palliativstation St. Raphael des Göttlicher Heiland Krankenhauses einem externen ISO-Audit für das "Qualitätssiegel Palliativbehandlung im christlichen Krankenhaus" um die hohe Qualität objektiv prüfen zu lassen. Bei der Begutachtung wurde dem Team der Station großes Lob zur multiprofessionellen Zusammenarbeit sowie zur sehr guten Versorgung der Patientinnen und Patienten ausgesprochen. Speziell positiv hervorgehoben wurde das Gedenkbuch für die Verstorbenen der Palliativstation.

Im Rahmen des Audits, durchgeführt durch die proCum Cert GmbH ging es vor allem um folgende Punkte:

  • Konkretisierung des Leitbildes 
  • Leitlinienbasierung 
  • Interdisziplinarität und Interprofessionalität
  • Einbindung der Seelsorge 
  • Personelle Ressourcen 
  • Einbeziehung der Angehörigen 
  • Zuverlässige Umsetzung der patientenbezogenen Kernprozesse 

Die Auditorin gab ebenfalls Rückmeldung zu Verbesserungspotentialen der Station. Darunter fielen die Möglichkeiten des Feedbacks durch Patientinnen und Patienten bzw. deren Angehörigen auszubauen, das Angebot eines online Aufnahmebogens zu schaffen und Hospitationen zum Wissensaustausch zu nutzen. Diese Vorschläge wurden bereits aufgegriffen und erste Schritte zur Umsetzung eingeleitet.