Herzlich willkommen in der Abteilung für Diagnostische und Interventionelle Radiologie!

Unsere Abteilung verfügt über eine moderne technische Ausstattung, mit der wir unsere Patientinnen und Patienten schonend untersuchen und behandeln können. Neben konventionellen Untersuchungstechniken mit Röntgen und Durchleuchtung ermöglicht ein 64-Zeilen Multidetektor-Computertomograph die genaue Abklärung und Verlaufskontrolle von Erkrankungen der inneren Organe, der Gefäße, des Gehirns, der Wirbelsäule, des Herzens und des Dickdarms (CT Colonographie). Zur Absicherung der Diagnose können CT-gezielt Gewebeproben entnommen werden. Schmerzerkrankungen der Wirbelsäule können CT-gezielt behandelt werden.

Ein Schwerpunkt ist die interventionelle Behandlung von Gefäßerkrankungen in Zusammenarbeit mit der Angiologie und der Gefäßchirurgie. Bei arterieller Verschlusskrankheit („Schaufensterkrankheit“) werden Engstellen oder Verschlüsse der Becken- oder Beinarterien mit Ballondilatation oder Stenteinbringung behandelt.

Unsere Abteilung ist voll digitalisiert. Alle Untersuchungen werden zentral gespeichert und können auf Wunsch auch auf Datenträger (DVD) unseren Patientinnen und Patienten zur Verfügung gestellt werden.

 

 

Kontakt

OÄ Dr. Edith Eisenhuber-Stadler

Standortleitende Oberärztin
Fachärztin für Radiologie
T: +43 1 400 88 7030
F: +43 1 400 88 7098
E-Mail schreiben