Aufnahme in unserem Krankenhaus

COVID-19-Regelung für stationär aufgenommene Patientinnen und Patienten

Für eine geplante stationäre Aufnahme ist ein negatives PCR-Testergebnis vorzulegen. Dieser ist ab 1.9. 2021 48 Stunden lang gültig. Ist Ihr Test positiv, informieren Sie uns bitte umgehend.

 

COVID-19-Regelung für ambulante Patientinnen und Patienten

Hier gilt die 3G-Regel: NEGATIV GETESTET oder GEIMPFT oder GENESEN

Getestete Personen müssen ab 1. 9. 2021 vorlegen: 
Ein negatives SARS-CoV-2 Testergebnis nicht älter als

  • 24 h: bei Antigen-Tests (von zugelassener Stelle durchgeführt und ausgestellt)
  • 48 h: bei PCR-Tests (von zugelassener Stelle durchgeführt und ausgestellt)

Geimpfte Personen müssen vorlegen: 

  • Covid-19-Zweitimpfung - nicht länger als 9 Monate (270 Tage zurückliegend) oder
  • Covid-19-Einmalimpfung mit Impfstoff, der in nur einer Dosis verabreicht wird - (z.B. Johnson & Johnson) gültig ab dem 22. Tag nach der Einmalimpfung und nicht länger als 9 Monate (270 Tage zurückliegend)
  • Einmalige Covid-19 Impfung bei genesenen Personen - nicht länger als 9 Monate (270 Tage) nach der Impfung

Genesene Personen müssen vorlegen: 

  • Genesungszertifikat gemäß §4d Epidemiegesetz 1950 einer nachweislichen Erkrankung an Covid-19 in den letzten 180 Tagen oder
  • Absonderungsbescheid im Falle einer nachweislichen Erkrankung an Covid-19 in den letzten 180 Tagen oder
  • Nachweis über neutralisierende Antikörper durch ein zertifiziertes Labor, der nicht älter als 90 Tage sein darf.

Notfälle sind von der Regelung ausgenommen. Ausgenommen sind auch Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres.
Abweichungen sind möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Allgemeines zur Aufnahme

Wir versorgen Patientinnen und Patienten der Allgemein- und Sonderklasse, die meist durch niedergelassene Ärzte zugewiesen werden. Täglich nehmen wir zudem bis zu sechs Patientinnen und Patienten durch die Rettung auf. 

Anmeldung

Für alle administrativen Belange während des Aufenthaltes, vor allem aber für die Aufnahme und die Entlassung der Patienten sind unsere Mitarbeiterinnen der Aufnahme/Entlassung zuständig.

Falls Sie durch Ihren Arzt bereits einen Operationstermin bekommen haben, ersuchen wir Sie um einen Besuch in der Präoperativen Ambulanz (telefonische Voranmeldung unbedingt erforderlich).

Ihr Aufnahmetag

Am Tag Ihrer stationären Aufnahme melden Sie sich bitte beim Portier an. Alle weiteren Formalitäten erledigen dann unsere Mitarbeiterinnen der Aufnahme für Sie. Wir begleiten Sie anschließend auf die Station. Unsere Ärztinnen und Ärzte und unsere Pflegemitarbeiter/innen kommen zu Ihnen zu einem persönlichen Gespräch, erheben mit Ihnen die medizinische Vorgeschichte und erfragen die aktuelle Befindlichkeit (Status und Anamnese).

Durch unseren Aufnahmemodus halten wir Ihre Wartezeiten kurz und optimieren die Betten- und OP-Planung. Bitte beachten Sie daher insbesondere die verbindlichen, gestaffelten Aufnahmezeiten.

Öffnungszeiten Aufnahme/Entlassung
Mo-Do 8-15.30 Uhr
Fr 8 bis 15 Uhr
Sa 8 bis 12 Uhr
T: +43 1 40088-9000

Außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an unseren Portier.