Gefäß-Zentrum

Mehr als 1,5 Millionen Österreicher*innen sind von Gefäßerkrankungen betroffen. Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems führen die Statistiken der Todesursachen an und nehmen mit steigendem Alter am raschesten zu. Etwa 30 Prozent aller Todesfälle sind Folge einer Arteriosklerose.

Im Göttlicher Heiland Krankenhaus behandeln wir alle Erkrankungen des Gefäßsystems. Dazu zählen neben arteriellen Krankheiten wie z. B. arteriosklerotische Veränderungen oder Aneurysmen auch Erkrankungen der Venen wie Krampfadern oder Thrombosen. Ergänzt wird unser einzigartiges Angebot für Gefäßpatient*innen durch eine umfassende Beratung etwa bei Diabetes.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Durch die engagierte und intensive Zusammenarbeit der Abteilungen Innere Medizin, Gefäßchirurgie, Interventionelle Radiologie und Neurologie sind Patient*innen mit Durchblutungsstörungen im Gefäß-Zentrum des Göttlicher Heiland Krankenhauses bestens aufgehoben.

Denn Gefäßerkrankungen sind systemisch und können nicht nur durch Einzelmaßnahmen bekämpft werden

Die Spezialist*innen stimmen sich am Beginn der Behandlung auf den individuellen Therapieweg ab: Im Gefäßboard analysieren und entscheiden sie anhand aller Befunde den individuell besten Behandlungsweg.

Modernste, minimalinvasive Methoden

Wir wenden modernste diagnostische Verfahren und Therapien an. Das Spektrum reicht von schonenden interventionellen Techniken über minimalinvasive Operationsmethoden bis hin zu großen Eingriffen an den Gefäßen wie z. B. der Halsschlagader (Arteria Carotis). Durch das kardiologische Leistungsspektrum werden auch Implantationen von Schrittmachern und Defibrillatoren durchgeführt.

Das Behandlungskonzept auf einen Blick

  • Früherkennung von Gefäßerkrankungen durch umfassende Diagnostik
  • Ganzheitliche Versorgung und Betreuung unter Einbeziehung von interdisziplinären Spezialist*innen 
  • Individuelle Therapieentscheidung nach Besprechung aller beteiligten Ärztinnen* und Ärzte* (Gefäßboard)
  • Erhöhung der Heilungsrate sowie der Lebensqualität durch ergänzende Angebote
  • Empfehlungen für Maßnahmen zur Vorsorge und Nachsorge

Prim. Univ.-Doz. Dr. Reinhold Katzenschlager

Vorstand Innere Medizin 1 - Angiologie

Facharzt für Innere Medizin / Angiologie

Sekretariat: Martina Müllner

T: +43 1 400 88-1110

F: +43 1 400 88-1199